Echotherapie - Ultraschall ersetzt OP

Echotherapie zur Entfernung von Brust- und Schilddrüsenknoten

Über 100.000 Menschen werden in Deutschland jährlich wegen Schilddrüsenknoten operiert oder mit einer Radiojodtherapie behandelt.

Die Novitas BKK bietet ihren Versicherten eine nicht-invasive Alternative: die Echotherapie.

Bei der Echotherapie werden die (gutartigen) Tumore mit gezielten Ultraschallimpulsen erhitzt und sterben in der Folge ab. Das umliegende, gesunde Gewebe wird hierbei nicht zerstört. Die Behandlung erfolgt ambulant mit örtlicher Betäubung.

Die Patienten können normalerweise sofort anschließend nach Hause gehen. Es bleiben weder Narben noch Nebenwirkungen.

Dieses Verfahren findet darüber hinaus Anwendung bei der Behandlung von gutartigen Brustknoten, sogenannten Fibroadenomen.

Fibroadenome sind das häufigste, gutartige Geschwulst der weiblichen Brust.

Die Echotherapie bietet auch in diesen Fällen viele Vorteile, wie z. B.:

  • eine Behandlung von mehreren Fibroadenomen ist möglich
  • schnelles Abklingen der Symptome: keine Schmerzen – keine Irritationen -
    hervorragende Verträglichkeit
  • keine Verbrennung der Haut – keine Verletzung des gesunden Gewebes

Hier bekommen Sie weitere Informationen:

Liste der teilnehmenden Ärzte:

Ansprechpartner

Ines Kuster / E-Mail schreiben
Telefon: 0203 545-8525 / Fax: 0203 545 608-169
Susanne Hofrath / E-Mail schreiben
Telefon: 0203 545-8504 / Fax: 0203 545 608-069