Beitragssätze und Formulare

Beitragssätze

Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung wird ab dem 1. Januar 2019 um 0,5 Prozentpunkte angehoben. Der Beitrag liegt dann bei 3,05 Prozent, welcher solidarisch von den Arbeitnehmern und Arbeitgebern finanziert wird. Für Kinderlose wird der Beitragssatz um 0,25 Prozentpunkte erhöht und liegt ab Januar 2019 bei 3,30 Prozent.

Beitragssätze und Formulare

Welche besondere Regelung der Beitragstragung in Sachsen gilt, bzw. welche Änderungen die Bundesregierung plant, erfahren Sie hier.

Formulare

Wie beantrage ich Leistungen der Pflegeversicherung?
Um Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch nehmen zu können, muss immer ein Antrag bei der zuständigen Pflegekasse gestellt werden. Den Antrag auf Leistungen der Pflegeversicherung können Sie natürlich direkt in unserer Online-Geschäftsstelle herunterladen. Hier finden Sie auch alle anderen wichtigen Anträge, wie z. B. für Kurzzeit- oder Verhinderungspflege sowie Erhöhung des Pflegegrades.

Sobald der vollständig ausgefüllte Antrag bei uns eingeht, beauftragen wir den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) mit der gesetzlich vorgeschriebenen Begutachtung in der Häuslichkeit des Antragstellers. Der MDK kündigt den Termin für diesen Besuch rechtzeitig an. Bei dieser Begutachtung wird der Grad der Selbständigkeit in den einzelnen Bereichen des täglichen Lebens ermittelt. Es gelten bundesweit einheitliche Begutachtungsrichtlinien.