Unfallfragebogen

Warum schicken wir Ihnen Unfallfragebogen? Wieso engagiert sich die Novitas BKK so stark für die Aufklärung von Unfällen?

Vielleicht stellen auch Sie sich diese Frage und wundern sich, warum Sie oder Ihr Angehöriger von uns einen Unfallfragebogen erhält. Dies mag für Sie völlig unnötig erscheinen. Also wofür das Ganze? Die Krankenkassen sind gesetzlich verpflichtet, jedem Hinweis auf einen Unfall nachzugehen. Jedoch teilen uns Ärzte, Rettungsdienste, Krankenhäuser und andere Leistungserbringer so gut wie nie mit, was genau passiert ist. Wir erhalten keinerlei Berichte. Man meldet uns lediglich eine Diagnose, die auf eine Verletzung schließen lässt. Oft ist es für uns daher nicht ersichtlich, ob hier ein Unfall vorliegt.

Bei einem durch Dritte verursachten Unfall geht der Schadenersatzanspruch des Versicherten auf die Novitas BKK über. Das heißt: Die Novitas BKK zahlt zunächst die Behandlungskosten in Höhe der gesetzlichen Möglichkeiten und fordert anschließend die Kosten von dem Verursacher oder der Haftpflichtversicherung zurück. Hier geht es um erhebliche Summen, die zur wirtschaftlichen Stabilität der Novitas BKK beitragen.

Wir möchten die Versichertengemeinschaft der Novitas BKK vor unnötigen Ausgaben bewahren und den Vorgaben des Gesetzgebers nachkommen. So schützen wir letztlich die Beiträge aller Kunden. Darum bemühen wir uns um jede Unfallschilderung. Sehen Sie es uns aus den beschriebenen Gründen jedoch bitte nach, dass wir sehr akribisch bei Ihnen als unsere Kunden nachfragen.

Doch was genau wird überhaupt als Unfall bezeichnet?

Ein Unfall ist ein zeitlich begrenztes, plötzliches, unfreiwilliges und von außen auf den Körper einwirkendes Ereignis, bei dem eine Person verletzt wird.
Darunter fallen:
•    Verkehrsunfälle
•    Verletzungen durch Tiere
•    Unfälle im Haushalt
•    Stürze bei Schnee und Glätte
•    Arbeits(wege)unfälle
•    und vieles mehr.

Es gibt jedoch auch weitere Situationen durch die Sie einen gesundheitlichen Schaden erleiden können. Zum Beispiel eine nicht oder zu spät erkannte Knochenfraktur, eine nicht korrekt eingesetzte oder mangelhaft funktionierende Gelenkprothese oder eine fehlerhafte Diagnose. Dies deutet auf einen sogenannten Behandlungsfehler hin. Für weitere Informationen zu diesem Thema klicken Sie bitte hier.

Zeitpunkt der Unfallanfrage?

Grundsätzlich stellen wir Ihnen unseren Unfallfragebogen schnellstmöglich zu.

Bei den für Sie oder Ihren Angehörigen erbrachten Leistungen haben wir auf den Unfallanfragezeitpunkt jedoch keine Einflussmöglichkeit, da unsere Erstkenntnis entscheidend davon abhängt, wann uns der Leistungserbringer die Arztverordnung inkl. Kostenrechnung zur Regulierung einsendet. Dieser hat dafür bis zu drei Jahre Zeit.

Warum erhalte ich einen Unfallfragebogen?

Aufgrund der uns mitgeteilten Diagnose wird durch uns ein Unfallfragebogen versandt, um zu klären, ob ein Unfallereignis vorliegt. Manchmal gibt es Ereignisse, die Sie im Gegensatz zu uns gar nicht als „Unfall“ ansehen. Daher ist es wichtig, dass Sie uns stets angeben wie es zu der Verletzung kam.  Anhand Ihrer Angaben versuchen wir dann herauszufinden, ob evtl. ein Fremdverschulden vorliegt. Sofern dies der Fall ist, versuchen wir gegenüber dem Verursacher oder seiner Haftpflichtversicherung einen Schadenersatzanspruch in Höhe der entstandenen Behandlungskosten geltend zu machen.

Wichtig ist: Es handelt sich hier rein um die Ansprüche der Novitas BKK (Ansprüche des öffentlichen Rechts). Zur Durchsetzung Ihrer zivilrechtlichen Ansprüche ist eventuell die Hilfe eines Anwalts von Vorteil.

Sollten Sie einen Unfallfragebogen erhalten und es liegt kein Unfall (z.B. der Rettungswagen wurde wegen Kreislaufproblemen gerufen oder die Schulterbeschwerden sind verschleißbedingt) vor, brauchen Sie den Bogen nicht auszufüllen. Rufen Sie uns dann bitte an, damit wir den Vorgang abschließen können und Sie keinen Erinnerungsbogen erhalten.

Doch was, wenn ich den Unfall selbstverschuldet habe?

Durch die Beantwortung des Unfallfragenbogens haben Sie keine Nachteile! Sie sind durch Ihre Novitas BKK ausreichend versichert. Selbstverständlich übernehmen wir die notwendigen Leistungen für Sie.

Warum ist auch die Meldung von selbst verschuldeten Unfällen mit Drittbeteiligung wichtig?

Vor allem, wenn noch weitere Personen an dem Unfall beteiligt waren, bitten wir Sie, genaue Angaben zu allen Beteiligten und deren Haftpflichtversicherungen zu machen. Sogar bei selbst verschuldeten (Verkehrs-)Unfällen kann die Novitas BKK in manchen Fällen Schadenersatzansprüche bei Versicherungen geltend machen, ohne dass Ihnen oder einem weiteren Unfallbeteiligten hieraus Nachteile entstehen. Mit vielen gegnerischen Haftpflichtversicherungen verbinden uns so genannte Teilungsabkommen, bei der keine Prüfung der Verschuldensfrage erfolgt. Vorteil dieser Teilungsabkommensregelung ist für beide Vertragspartner, dass dies eine enorme Verwaltungsvereinfachung darstellt, da nicht jeder Schadensfall langwierig nach Sach- und Rechtslage verhandelt werden muss. 

Warum erhalte ich zu einem Unfall mehrere Fragebögen?

Wir als Ihre Krankenkasse erhalten keine Arzt- oder Krankenhausberichte. Daher können wir leider nicht immer erkennen, ob es sich um eine Nachbehandlung handelt oder hier evtl. ein neues Unfallgeschehen vorliegt.Haben Sie für ein und denselben Unfall bereits einen Fragebogen an uns zurückgesandt und erhalten von uns einen weiteren Fragebogen, genügt ein Anruf bei den Ansprechpartnern Ihres Anschreibens.

Ihre Mitwirkungspflichten

Die Erhebung der Daten beruht auf § 11 Abs. 4 Sozialgesetzbuch (SGB) V, §§ 116 und 119 SGB X, § 12 Entgeltfortzahlungsgesetz (EFZG) und ist zur rechtmäßigen Erfüllung unserer Aufgaben erforderlich.Nach den gesetzlichen Vorschriften hat die Beantwortung auf dem Schriftwege zu erfolgen.

Füllen Sie bitte den Unfallfragebogen so detailliert wie möglich aus. Dies erleichtert uns die weitere Verfolgung von etwaigen Ansprüchen gegen Dritte und vermeidet zusätzliche Nachfragen zu fehlenden Daten.

Selbstverständlich können Sie uns Ihre Antwort auch per Fax übermitteln oder nachstehend auch online ausfüllen.

Wie erreiche ich die Novitas BKK?

Melden Sie sich einfach bei dem Ansprechpartner Ihres Schreibens oder rufen Sie unser Expertenteam unter der folgenden Servicenummer an: 0800 6566400 (gebührenfrei)

Den ausgefüllten und unterschriebenen Unfallfragebogen senden Sie bitten an:

Novitas BKK
47050 Duisburg
Per Fax erreichen Sie uns unter: 0800 222 3400-11

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

...wird geladen