Krebsfrüherkennung

Frauen

  • Frauen sind ab 20 Jahren anspruchsberechtigt.
  • Frauen ab 30 Jahren haben Anspruch auf eine zusätzliche manuelle Brustkrebsfrüherkennungsuntersuchung, die auch eine Anleitung zur Selbstuntersuchung der Brust beinhalten sollte.
  • Das Projekt „discovering hands®“ setzt auf den hochsensibel ausgebildeten Tastsinn blinder und sehbehinderter Frauen, der aufgrund des fehlenden Sehvermögens nachweislich überlegen ist. Wir übernehmen für Frauen mit einer familiären oder medizinischen Vorbelastung bei Brustkrebs die Kosten für diese besondere Tastuntersuchung im Rahmen der Brustkrebsvorsorge in Höhe von 49,50 Euro pro Kalenderjahr. Eine Übersicht der teilnehmenden Praxen finden Sie hier.
  • Frauen ab 50 Jahren haben Anspruch auf eine zusätzliche digitale Untersuchung des Rektums und die Möglichkeit, sich jährlich für eine Stuhluntersuchung zu entscheiden.
  • Ab dem 55. Lebensjahr können Frauen auch eine Spiegelung des gesamten Dickdarms durchführen lassen, mit einer Wiederholung nach zehn Jahren. Anstelle dieser Koloskopie können sie jedoch auch alle zwei Jahre eine Stuhluntersuchung auf verborgenes Blut veranlassen. Über den gesetzlichen Anspruch hinaus ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Darmspiegelung im Rahmen der Darmkrebsfrüherkennung für Novitas-Versicherte bereits ab 50 Jahren möglich. Gerne beraten wir Sie.

Frau mit Schleife

Männer

  • Männer sind ab 45 Jahren anspruchsberechtigt. Dabei werden während der Vorsorgeuntersuchung Prostata und Hoden manuell auf mögliche Anzeichen einer Krebserkrankung kontrolliert.
  • Männer haben im Alter zwischen 50 und 54 Jahren Anspruch auf einen jährlichen Stuhltest auf okkultes Blut, ab  55 Jahre auf einen Test alle zwei Jahre. Als Alternative zum regelmäßigen Stuhltest haben. Als Alternative zum regelmäßigen Stuhltest haben Männer ab dem 50. Lebensjahr Anspruch auf zwei Früherkennungs-Darmspiegelungen. Zwischen den beiden möglichen präventiven Koloskopien müssen mindestens zehn Jahre liegen. Wird das Angebot erst ab 65 Jahren wahrgenommen, sinkt der Anspruch auf nur noch eine präventive Koloskopie. Über den gesetzlichen Anspruch hinaus ist unter bestimmten Voraussetzungen eine Darmspiegelung im Rahmen der Darmkrebsfrüherkennung für Novitas-Versicherte bereits ab 45 Jahren möglich. Gerne beraten wir Sie.

Hautkrebsvorsorge

Kunden der Novitas BKK können ab sofort einmal jährlich zur Hautkrebs-Früherkennungsuntersuchung zum Dermatologen gehen, Kunden mit einem Spenderorgan sogar zweimal im Jahr. Eine Altersbeschränkung gibt es nicht mehr. Die Versicherten müssen hierzu lediglich beim teilnehmenden Dermatologen eine Teilnahmeerklärung unterschreiben. Die Ärzte rechnen direkt mit der Novitas BKK ab. Diese Untersuchung beinhaltet:

  • eine ausführliche Anamnese,
  • die Untersuchung der gesamten Haut und
  • eine ausführliche Beratung zum Untersuchungsergebnis.

Mammographie-Screening in allen Bundesländern

Ziel des qualitativ hochwertigen Programm zur Früherkennung von Brustkrebs, zu dem Betreffende automatisch eingeladen werden, ist es:

  • Tumore in einem frühen Stadium zu entdecken
  • Überflüssige Operationen zu vermeiden
  • Überlebenschancen zu verbessern
  • Qualität der Früherkennung weiter zu steigern

Bei der Mammographie wird die Brust geröntgt. Auf diese Weise können Veränderungen des Brustgewebes gut sichtbar gemacht werden. Dieses Programm richtet sich an alle Frauen zwischen 50 und 69 Jahren.

Ansprechpartnersuche

Haben Sie noch Fragen? Ihr persönlicher Ansprechpartner beantwortet sie Ihnen gerne.

...wird geladen