Impfungen und Reiseimpfungen

Durch Schutzimpfungen können viele Krankheitserreger wirksam bekämpft werden. Deshalb gehören diese Impfungen zu den wichtigsten und wirksamsten medizinischen Vorsorgemaßnahmen.

Wir übernehmen die Kosten für Schutzimpfungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) empfohlen werden. Dazu gehören die Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Röteln, Masern, Mumps, Meningokokken C, Rotaviren, Papillomaviren, Pneumokokken und Herpes Zoster. Darüber hinaus übernehmen wir als besondere Satzungsleistung auch die Meningokokken B-Impfung* (vom Beginn des 2. Lebensmonats bis zur Vollendung des 5. Lebensjahres).

Überraschend mehr

Bei uns genießen Sie einen besonderen Schutz, denn wir bieten Ihnen viele weitere Impfungen über den gesetzlichen Rahmen hinaus. So können nicht nur Jungen und Mädchen im Alter von 9 bis 17 Jahren die Schutzimpfung gegen Humane Papillomaviren (HPV) in Anspruch nehmen, sondern auch  junge Erwachsene im Alter von 18 bis 25 Jahren. Wichtige Informationen zur HPV-Impfung finden Sie hier. Der Schutz von Babys und Kleinkindern gegen Rotaviren gehört ebenfalls zu unserem umfangreichen Impfangebot.

Versicherte ab 50 Jahren, die an chronischen Erkrankungen wie z. B. Rheuma oder Diabetes leiden, können sich mit einer Impfung gegen Gürtelrose (Herpes Zoster) schützen. Für gesunde Versicherte übernehmen wir diese Impfung bereits ab 55 Jahren, nicht wie gesetzlich vorgesehen erst ab 60.  Schützen Sie sich und Ihre Familie erfolgreich gegen die Grippe. Bei uns gibt es keine Altersbeschränkung, um die Impfung in Anspruch nehmen zu können.
 

Auslandsimpfungen

Mit dem weltweiten Reiseverkehr nimmt das Risiko zu, mit Krankheitserregern in Berührung zu kommen. Daher trägt die Novitas BKK als besondere Extraleistung selbstverständlich auch die Kosten von Reiseimpfungen.

Neben unserer kostenlosen reisemedizinischen Beratung finden Sie zahlreiche Informationen rund um das Thema Impfen auf der Homepage des Robert Koch-Instituts.
Damit Sie gesund von Ihrer Urlaubsreise zurückkommen, erstatten* wir Ihnen über den gesetzlichen Anspruch hinaus die Kosten für ausgewählte Reiseschutzimpfungen und zwar für:

  • Hepatitis A und B
  • Typhus
  • Cholera
  • Gelbfieber
  • Tollwut
  • FSME (Frühsommermeningoenzephalitis)
  • Meningokokken A, C, W135, Y

in Höhe der entstandenen Kosten, maximal bis zu Ihrem individuellen Impfbudget von 200 Euro pro Kalenderjahr.

Falls die Abrechnung der Arzt- und Impfstoffkosten mangels bestehender Verträge nicht über die Versichertenkarte erfolgen kann, senden Sie uns einfach nach der Impfung die Rechnung* Ihres Arztes sowie das Rezept über den verordneten Impfstoff zu.

Sie planen eine Reise und möchten gern mit einem sicheren Gefühl starten? Die Reiseberatung der Novitas BKK beantwortet Ihnen gern alle Fragen. Schnell und kompetent: Unter 0800 1237654 an 365 Tagen rund um die Uhr, gebührenfrei in ganz Deutschland!

Eine Zusammenfassung zu unseren Impfleistungen erhalten Sie hier.

*Kostenerstattung

 

Ansprechpartnersuche

Haben Sie noch Fragen? Ihr persönlicher Ansprechpartner beantwortet sie Ihnen gerne.

...wird geladen