Für Versicherte wird’s 2019 günstiger

Ein neues Gesetz sorgt für finanzielle Entlastung: Demnach werden die Krankenversicherungsbeiträge ab dem 1. Januar 2019 wieder paritätisch finanziert. Das heißt, der Arbeitgeber übernimmt auch die Hälfte des Zusatzbeitrags, den Versicherte bislang alleine zahlen. Die Neuregelung gilt auch für Rentner, hier übernimmt die Rentenversicherung die Hälfte des Zusatzbeitrags.

Darüber hinaus beschloss der Verwaltungsrat der Novitas BKK den Zusatzbeitrag von 1,35 Prozent auf 1,34 Prozent leicht abzusenken. Somit werden die Versicherten der Novitas BKK ab dem 1. Januar 2019 nur noch einen Zusatzbeitrag von 0,67 Prozent (vormals 1,35 Prozent) selbst finanzieren müssen.

"Wir stehen für ein gleichbleibend hohes Service- und Leistungsniveau unserer Novitas BKK ein", erläutert der Vorstandsvorsitzende Frank Brüggemann, "und freuen uns über die spürbare finanzielle Entlastung unserer Versicherten."     

Pressekontakt: Harald Stollmeier / E-Mail schreiben
Telefon: 0203 545-9428
Schifferstraße 92 - 100, 47059 Duisburg

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Cookies für den Betrieb der Website Google Facebook Pixel Statistiken