Neujahrslauf für Kindernothilfe

Sportereignis sowohl virtuell als auch vor Ort

Für Läuferinnen und Läufer in Duisburg beginnt das Sportjahr am 8. Januar 2022 mit dem Kindernothilfe-Neujahrslauf. Er findet zugunsten der Kindernothilfe und ihrer weltweiten Projektarbeit statt. Der Startschuss fällt um 10:30 Uhr an der Regattabahn in Duisburg-Wedau. Danach haben die Läuferinnen und Läufer 90 Minuten Zeit, um so viele Runden zu laufen, wie sie wollen, mindestens aber 2,5 km. Die Strecke führt in der Nähe der Regattabahn um den Margaretensee am Bertasee vorbei. Auch Kinder dürfen mitmachen.

Der Lauf an der Regattabahn ist eine 2G-Veranstaltung. Alternativ können die Sportlerinnen und Sportler ihren Lauf virtuell durchführen. Der „virtuelle“ Lauf (Leistung und Wetter sind real!) ist zwischen dem 1. Januar Mitternacht und dem 8. Januar 18 Uhr gültig. Der virtuelle Lauf findet auch dann statt, wenn der Vor-Ort-Lauf wider Erwarten pandemiebedingt untersagt werden sollte.

Der Kindernothilfe-Neujahrslauf wird von der Novitas BKK und von Eintracht Duisburg unterstützt und von GID-Projects durchgeführt. Die Anmeldung ist bereits jetzt möglich unter www.kindernothilfe-neujahrslauf.de. Die Teilnahmegebühr beträgt 19,50 Euro bzw. 10 Euro beim virtuellen Lauf.
 

Pressekontakt: Harald Stollmeier / E-Mail schreiben
Telefon: 0203 545-9428
Schifferstraße 92 - 100, 47059 Duisburg

-