Stundung oder Reduzierung von Beiträgen aufgrund der Corona-Pandemie

Vom Shutdown betroffene selbstständig Tätige, die sich aufgrund noch nicht zugeflossener Wirtschaftshilfen weiterhin in ernsthaften Schwierigkeiten befinden, können für ihre Beiträge für April 2021 bis zum 15.06.2021 eine zinsfreie Stundung beantragen.

Auch eine Reduzierung des Beitrages kommt unter bestimmten Voraussetzungen weiterhin in Betracht. Den betroffenen Selbstständigen werden vom Bund finanzielle Hilfen zur Verfügung gestellt. Auf der Internetseite der Bundesregierung können Sie nachlesen, welche Wirtschaftshilfen angeboten werden, ebenfalls erfahren Sie, wo, wie und bis wann die Hilfsangebote beantragt werden müssen.

Antrag auf Stundung / Reduzierung der Beiträge 

Unter unserer Service-Hotline 0800 656 6100 beraten wir Sie jederzeit sehr gerne oder Sie senden uns eine Email.

-