Schwere Herzinsuffizienz | Uniklinikum Halle (Saale)

Arztvortrag für medizinische Laien

Atemnot, Wasseransammlungen im Körper, schnelle Ermüdung – diese Symptome einer chronischen Herzschwäche (Herzinsuffizienz) treten zu Beginn nur schleichend auf. Die Herzinsuffizienz-Symptome nehmen im Verlauf der Erkrankung jedoch zu und können die Lebensqualität der Erkrankten sehr beeinträchtigen. Ein Symptom der Herzschwäche ist die Atemnot, die zunächst nur bei körperlichen Belastungen wie Treppensteigen auftritt, später auch bei Ruhe und im Liegen. Eine fortgeschrittene Herzschwäche führt vor allem in flachen Liegepositionen zur Luftnot. Besonders die ausgeprägte Erschöpfung und eingeschränkte Leistungsfähigkeit kann so frustrierend sein, dass sich Menschen mit Herzinsuffizienz aus dem sozialen Leben zurückziehen. Dieser Umstand kann wiederum Depressionen hervorrufen oder verstärken.

In diesem Seminar erfahren Sie, welche operativen Behandlungsmöglichkeiten bei stark ausgeprägter Herzschwäche helfen können. Das Seminar wird vom Universitätsklinikum Halle (Saale) und der Novitas BKK gemeinsam durchgeführt.

In dieser Veranstaltung referiert Herr Prof. Dr. Hendrik Treede, Direktor der Universitätsklinik und Poliklinik für Herzchirurgie am Universitätsklinikum Halle (Saale), über Symptome und Behandlungsmöglichkeiten starker Herzinsuffizienz, medikamentösen Behandlung, chirurgische und katheterbasierte Verfahren fürmehr Lebensqualität auch bei schwerer Herzschwäche. Der Experte beantwortet gerne Ihre Fragen zum Thema.

Hier finden Sie das aktuelle Jahresprogramm 2018 unserer Vortragsreihe am Universitätsklinikum Halle (Saale).

Bitte melden Sie sich zu der Veranstaltung an:

Anmeldeformular

--------------------------------------------------------------------------------------------------

100. Vorlesung - Feiern Sie mit!

Donnerstag, 13. September 2018 (15 bis 19 Uhr)

Kurzvorträge und Aktionen (Keine Anmeldung notwendig)

 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Cookies für den Betrieb der Website Google Facebook Pixel Statistiken