Demenz | ZEB Zwickau

Expertenvortrag rund um das Thema "Basale Stimulation bei Demenz" für am Thema Interessierte und pflegende Angehörige

Die Basale Stimulation spricht alle Sinne des Menschen an: Sehen. Hören, Schmecken, Riechen, Fühlen. Wahrnehmungen auf der Haut, das Spüren der eigenen Muskulatur, der Körperlage im Raum gelten als Basiserfahrungen des Körpers, die er schon vor seiner Geburt gemacht hat. Für Menschen mit Demenz werden sie im Fortschreiten der Krankheit immer wichtiger.

Bei der Basalen Stimulation handelt es sich um ein Pflegekonzept, das immobile, schwerst pflegebedürftige, desorientierte, demenzkranke oder depressive Menschen in ihrer Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation fördern kann. Die Basale Stimulation ist eine Kommunikationsform auch für Patienten, die sich nicht mehr verbal ausdrücken können und dadurch mit ihrer Umwelt in Kontakt treten können. Gerade im Bereich der Pflege von Demenzkranken nimmt die basale Stimulation einen großen Stellenwert ein und findet daher auch in der Ergotherapie, sowohl Gruppen- als auch Einzeltherapie, statt.

Ergotherapeut Marcus Selle erklärt, worauf es bei der Basalen Stimulation ankommt. Anschließend beantwortet er gerne Ihre Fragen.

Bitte beachten Sie folgende Terminänderung: Der Vortrag "Richtig Hören" findet aus organisatorischen Gründen jetzt am 23.11. statt.

Die Teilnahme ist für Novitas BKK Versicherte kostenlos, Fremdversicherte zahlen bitte 1,50 Euro.

Beginn der Veranstaltung: 18 Uhr

Zentrum für Ernährung und Bewegung

Crimmitschauer Str. 67 a, 08058 Zwickau

Bitte melden Sie sich an: Anmeldeformular

www.novitas-bkk.de nutzt Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität bieten zu können.