Gehen Sie bei Darmkrebs auf Nummer sicher!

Allein in Deutschland sterben jährlich rund 26.000 Menschen an den Folgen einer Darmkrebserkrankung. Dabei kann man kaum einer Krebsart so leicht vorbeugen.  Durch Früherkennung könnten nahezu alle Darmkrebsfälle verhindert oder geheilt werden.
Schnelle Antworten auf Ihr persönliches Risiko für Darmkrebs liefert der Online-Test der Felix Burda Stiftung.

Machen Sie den Test und erfahren Sie, ob  Sie ein erhöhtes Risiko haben und in welchem Alter Sie zur Vorsorge gehen sollten. Denn rechtzeitig erkannt, ist Darmkrebs zu 100 Prozent heilbar.

Darmkrebsmonat März

Der Monat März steht traditionell im Zeichen der Darmkrebsvorsorge. Wie wichtig Vorsorge und Früherkennung sind, zeigen die folgenden Zahlen: Darmkrebs ist bei Männern die dritthäufigste und bei Frauen die zweithäufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Im Durchschnitt erkranken 167 Menschen pro Tag! Jedes Jahr rund 61.000 – so viele Betroffene, wie beispielsweise Einwohner in Rosenheim leben. Die Vorsorge-Darmspiegelung hat bereits 120.000 Todesfälle verhindert.

Überblick: Unsere Leistungen zur Darmkrebsvorsorge

Zwischen 50 und 54 Jahren können Sie jährlich einen Test auf verstecktes Blut im Stuhl (immunologischer Okkultbluttest) durchführen lassen. Mit diesem Stuhltest werden auch kleinste Blutmengen nachgewiesen, die mit dem bloßen Auge nicht sichtbar sind.

Ab 55 Jahren haben Sie Anspruch auf die Durchführung einer Spiegelung des gesamten Dickdarms, mit einer Wiederholung nach zehn Jahren Entscheiden Sie sich gegen die Darmspiegelung, können Sie stattdessen alle 2 Jahre einen Stuhltest durchführen lassen.
Liegt ein familiäres Risiko für Darmkrebs vor, übernehmen wir die Kosten für eine Darmspiegelung auch im jüngeren Alter.

Das gilt auch für Menschen mit besonderen Risikofaktoren, etwas einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung, oder wenn z. B. veränderte Stuhlgewohnheiten oder wiederholte stärkere Bauchschmerzen aufgetreten sind. 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Cookies für den Betrieb der Website Google Facebook Pixel Statistiken