Novitas BKK hält Beitragssatz stabil

Uhr | Pressemitteilungen

Neuer Vorstand mit Vorteilen im Wettbewerb

Die Novitas BKK hält ihren Beitragssatz 2017 stabil. Das beschloss der Verwaltungsrat gestern in Duisburg. Der Haushaltsplan für 2017 kalkuliert mit demselben Beitragssatz wie 2016, nämlich 15,95 Prozent.

In einem Umfeld, in dem weithin Beitragssatzerhöhungen erwartet werden, bedeutet diese Entscheidung einen Wettbewerbsvorteil für die Novitas BKK und eine gute erste Bilanz für den neuen Vorstand (seit April 2016).

„Wir können unseren Beitragssatz trotz ungünstiger Entwicklungen um uns herum halten“, sagt der Vorstandsvorsitzende Frank Brüggemann, „auch weil wir bei uns selbst den Gürtel enger geschnallt haben; die Novitas BKK hat ihre Verwaltungskosten im Jahr 2016 um 4 Millionen Euro gesenkt und plant auch für 2017 weitere Einsparungen.“