Übergangsregelungen für bereits Pflegebedürftige

Für viele Menschen, die bereits Pflegeleistungen erhalten, stellt sich nun die Frage: Was ändert sich für mich zum 1. Januar 2017?

Eine wichtige Information möchten wir hervorheben: Niemand, der bisher schon Leistungen bezieht, wird schlechter gestellt! Insgesamt erlangen viele Pflegebedürftige beim Übergang in das neue System einen Anspruch auf verbesserte Leistungen.

Die Umstellung in die neuen Pflegegrade erfolgt ganz automatisch und muss nicht neu beantragt werden. Zum Ende des Jahres werden wir alle bisherigen Pflegebezieher über die neuen Zuordnungen und Leistungsansprüche mit einem persönlichen Anschreiben informieren.

In welchen Pflegegrad Sie automatisch ab dem 1. Januar 2017 eingestuft werden, können Sie aber auch jetzt schon dieser Tabelle entnehmen:

Übergangsregelungen für bereits Pflegebedürftig

Bisherige Pflegestufe Pflegegrad 2Pflegegrad 3Pflegegrad 4Pflegegrad 5
Sog. Pflegestufe "0"X
Pflegestufe 1 ohne EA*X
Pflegestufe 1 mit EA*X
Pflegestufe 2 ohne EA*X
Pflegestufe 2 mit EA*X
Pflegestufe 3 ohne EA*X
Pflegestufe 3 mit EA*X
HärtefallX

*eingeschränkte Alltagskompetenz

Welche neuen Leistungsbeträge sich für Sie hieraus ergeben, erfahren Sie hier.