Impfung gegen Rotaviren

Die Novitas BKK hat in den letzten Jahren als eine der wenigen Krankenkassen ihren Versicherten die Rotaviren-Impfung erstattet. Nun empfiehlt auch die Ständige Impfkommission (STIKO) den Rotavirus-Schutz für Kinder. Künftig kann diese Impfung dann auch über die KV-Karte abgerechnet werden.

In Deutschland werden jährlich etwa 40.000 Fälle von Rotavirus-Brechdurchfällen bei unter Fünfjährigen gemeldet. Die Dunkelziffer ist vermutlich deutlich höher. Fast die Hälfte der betroffenen Kinder müssen im Krankenhaus behandelt werden. Bei etwa 50 Kindern ist der Verlauf so schwer, dass sie intensivmedizinisch behandelt werden müssen. Mit der Impfung lassen sich eine Rotaviren-Infektion und schwere Verläufe größtenteils vermeiden.

Entscheidend dabei ist, dass die Kinder früh geimpft werden. Die STIKO empfiehlt, die Impfserie rechtzeitig in der 6. bis zu 12. Lebenswoche zu beginnen und – abhängig vom Impfstoff – in der 24. oder 32. Lebenswoche abzuschließen.

Ansprechpartnersuche

Haben Sie noch Fragen? Ihr persönlicher Ansprechpartner beantwortet sie Ihnen gerne.

...wird geladen