Willkommen beim Entlassmanagement der Novitas BKK für Krankenhäuser

Rohlstuhlfahrer mit Pfleger

Hier finden Sie neben wichtigen, weiterführenden Informationen zum Entlassmanagement ** auch unsere Ansprechpartner, die Geschäftszeiten und eine FAQ Liste *.

Vernetzt planen

Ob Reha, häusliche Krankenpflege, Entlassfahrten oder Hilfsmittel: Unsere Experten beraten Sie gern. Hier finden Sie immer den richtigen Ansprechpartner für Leistungen, die wir unseren Versicherten und Ihren Patienten nach der Entlassung aus der stationären Behandlung zur Verfügung stellen können.

Ihre Ansprechpartner: Die Gesundheitslotsen der Novitas BKK unterstützen bei der Entlassung

Innerhalb der Novitas BKK übernimmt das Team der Gesundheitslotsen die Rolle des zentralen Ansprechpartners für die Krankenhäuser beim Entlassmanagement.

Unsere Gesundheitslotsen: Melanie Meurer, Betina Silvestri und Sarah Kersten

Unsere Gesundheitslotsen: Melanie Meurer, Betina Silvestri und Sarah Kersten

Sie erreichen das Team der Gesundheitslotsen von Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr.
Fax: 0203 545-608887
Telefon: 0800 022 2255
E-Mail: entlassmanagment@novitas-bkk.de

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Novitas BKK, die stationär behandelt werden, bitten wir bei Kenntnis entsprechend als "Mitarbeiter Novitas BKK" zu kennzeichnen. Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Novitas BKK gilt die Faxnummer der Mitarbeiterkasse. Fax: 0203 545 608181 zu Händen Herrn Stefan Schrick.

Sie wünschen weitere Informationen zum Entlassmanagement?

Hier haben wir für Sie den Rahmenvertrag Entlassmanagement und die Anlagen zum Herunterladen zusammengestellt:

* Die Inhalte dieser Seite werden ebenso wie die FAQ Liste laufend aktualisiert und um Praxiserfahrungen aus dem Echtbetrieb ergänzt. Bitte besuchen Sie diese Seite in regelmäßigen Abständen.

** Der durch das erweiterte Bundesschiedsamt am 13.10.2016 festgelegte Rahmenvertrag zum Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1 a. S. 9 SGB V sollte ursprünglich zum 01.07.2017 umgesetzt werden und tritt nun endgültig zum 01.Oktober 2017 in Kraft. Noch ungeklärte Schnittstellen zwischen Krankenhaus und Kranken- und Pflegekasse finden sich in vielen Paragrafen dieses Rahmenvertrages wieder. Wir sind uns dessen bewusst, dass ein gelebtes Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1a SGB V im Sinne des Rahmenvertrags zum 01.Oktober 2017 von allen Beteiligten noch nicht vollumfänglich umgesetzt werden kann. Daher stehen wir für Gespräche mit Krankenhäusern jederzeit bereit, um den jeweiligen aktuellen Umsetzungsstand des Entlassmanagments, Ziele, Wünsche, Erwartungen und für beide Seiten sinnhafte kurzfristige Umsetzbarkeiten mit Ihnen gemeinsam zu besprechen.